Freitag, 22. Juli 2016

In meiner Freizeit...


Hei ihr lieben <3

Da ich eigentlich fast nur Rezensionen poste, gibt es jetzt mal einen Post über meine Freizeitaktivitäten. Eigentlich hab ich da auch nicht wirklich viel zu erzählen, da ich normalerweise ein Stubenhocker der ganz schlimmen Sorte bin :D

Teil 1
Naja, irgendwann muss man eben auch mal raus und dann passiert es das man mal auf ein oder zwei etwas größere Dinge geht. Da wäre zum einen die Tattooconvention am Bodensee. 
Ich war da :D :D
Ich muss sagen, dass es mir wirklich super gefallen hat, so viele tolle Künstler und so viele tolle Kunstwerke auf einem Platz sieht man sonst nie! Da ich ein großer Tattoofan bin und selber schon drei habe, dachte ich mir dass ich unbedingt mal auf eine Convention muss. Es war allerdings mega mega heiß, was wirklich anstrengend war. Aber wir sind hart und sind standhaft geblieben :D
Eine Freundin von mir hatte das Glück dass sie noch einen freien Termion zum tattoowieren bekommen hat, und hat sich dann ihr erstes Tattoo stehen lassen. 

Dann war da noch dieser Typ hier:




Seht euch mal seine Augen an o.O
Und als ich ihn gefragt habe ob das sehr weh getan hat, meinte der ganz sachlich, dass das Piercen seiner Nippel mehr weh getan hat als das tattoowieren seiner Augäpfel!!
Ich dachte ich spinn :D Naja die einen mögens so und die anderen so^^


Teil 2 
Da ich ja relativ ländlich wohne und meine halbe Familie vom Land kommt, bleibt es nun mal nicht aus dass es landwirtschaftliche Treffen gibt. Da der männliche Teil meiner Familie sehr auf Oldtimertraktoren steht und diese auch noch selber besitzt, gibt es auch hin und wieder mal ein Treffen auf dass man gemeinsam geht. Da mein Bruder an diesem Wochenende verhindert war, war es meine Aufgabe mich auf seinen Traktor zu setzen und damit durch diesen Umzug zu fahren. Naja, gesagt getan, ich bin zu dem Umzug gefahren und ich kann euch sagen es war katastrophal :D:D:D
Erst muss ich sagen das es mein erstes Mal auf einem Traktor war und ich 5 Minuten vorher eine schnelleinweisung bekommen habe wie man so ein Teil überhaupt fährt. Das wäre ja alles nicht so schlimm gewesen, wenn dieser blöde Traktor sich hätte auch schalten lassen. Ich musste jedes Mal das Lenkrad loslassen und mit beiden Händen schalten weil es so schwer gegangen ist, und einmal bin ich im Kreisverkehr in Schrittgeschwindigkeit durch und habe mich gewundert warum der net schneller wird- geht wohl schlecht wenn der Gang nicht richtig drin ist -.- man war das peinlich.
Endlich angekommen wird mir ein paar Minuten voher erklärt dass mir hinten noch was drangehängt wird- in überbreite- bei meinem ersten Traktorausflug :D Jippi da kommt freude auf *hust*

Naja alles in allem hat es am Ende dann gut funktioniert, leider hab ich Sonnenbrand des Todes bekommen aber es war den Ausflug wirklich wert :D


Sorry für den langen Post aber ich dachte ich poste mal was anderes, würde mich auch sehr freuen wenn ihr Ideen bringt über was ich denn so posten könnte (Bücher betreffend). 
Euch noch einen wunderschönen Abend

xxxCharly

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe



Titel: Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
Autor: A.J. Betts
Verlag: Fischer 
Seiten: 329 Seiten
ISBN: 978-3-596-81254-7


Inhalt: "Liebe ist stärker als jede Statistik
Kopf an Kopf liegen Zac und Mia in ihren Krankenhausbetten, nur durch eine dünne Wand getrennt. Diagnose Krebs.
Gefühlszustand: isoliert und allein.
Und aus ersten Klopfzeichen erwächst eine Liebe, die unter normalen Zuständen niemals möglich gewesen wäre...."

Meinung: Dieses Buch ist super! Ich hab soooo lange gebraucht bis ich es endlich mal angefangen habe, und dann habe ich es an einem einzigen Tag durchgelesen. Mir hat es sehr gut gefallen. Ich konnte vor allem Mias Teil sehr gut verstehen. Ich glaube ich würde auch nicht anders drauf reagieren wenn ich die Diagnose und dieses Schicksal bekommen hätte.. 
Gott sei Dank hab ich mich entschlossen dieses Buch diesen Monat zu lesen <3 Ich weiß hinterher gar nicht mehr warum ich es so lange rausgeschoben habe ..
Man merkt Zac an dass er sich mal nach etwas neuem sehnt, statt den ganzen tag mit seiner Mutter auf einem isolierten Zimmer zu sitzen. Mia möchte aber von anderen Menschen momentan nichts wissen und rebelliert gegen Schwestern und Mutter. Trotzdem kommen sich beide langsam näher. Bis Mia geht, bevor Zac sich verabschieden konnte. Die beiden treffen sich relativ unerwartet wieder und somit beginnt die Liebesgeschichte zwischen Zac und Mia. 

Es sind wirklich viele Gefühle in dieses Buch reingearbeitet und man wird wirklich traurig wenn man liest was diese zwei noch sehr jungen Menschen erlebt haben in ihrem Leben. Mich hat das Buch teilweise traurig aber vor allem nachdenklich gemacht. Man denkt selber automatisch daran wie man damit umgehen würde wenn man die Diagnose bekommen würde. 




Dieses Buch bekommt von mir 4,5 /5 Punkten. Ich empfehle es sehr gerne weiter und hoffe euch gefällt es im Endeffekt genauso gut wie es mir gefallen hat :)

xxxCharly

Montag, 18. Juli 2016

Rezension: Fours Geschichte

Die Bestimmung- Fours Geschichte


Titel: Fours Geschichte
Verlag: der Hörverlag
Laufzeit: 7h 5m
ISBN: 978-3-8445-2065-1

Inhalt: "Für alle die mehr über den faszinierenden Four wissen wollen
Four- das ist der attraktive Protagonist aus Veronica Roths Bestseller- Triologie Die Bestimmung. Von seiner eigenen Vorgeschichte wird hier zum ersten Mal berichtet- und sie ist genauso interessant wie Tris Geschichte. Endlich erfahren die Hörer mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er Anführer? Und wie lernte er Tris kennen? In fünf Kurzgeschichten erzählt er von seinem Leben. Ein Muss für alle Fans der Bestimmung"

Meinung: Ich hasse Hörbücher immer noch :D aber die Kurzgechichte zu Fours Leben fand ich wirklich interessant. Er ist keinesfalls als Weichei dargestellt wie ich am Anfang dachte, sondern blieb weiterhin der 'harte' Four wie wir ihn auch aus 'Die Bestimmung' kennen.

Die ersten drei Kurzgeschichten haben super zueinander gepasst und man konnte einen roten Faden erkennen, die letzten zwei Teile waren allerdings für meinen Geschmack etwas zu sehr 'reingeworfen'. Ich fande das es nicht wirklich gepasst hat. 

Viele Leser dachten wahrscheinlich auch das Four zu hart zu Tris war, als sie zu den Ferox kam, dabei hat er sie lediglich vor größeren Gefahren bewahrt. Man merkt schon wie viel Tris ihm bedeutet. Leser sollten 'Fours Geschichte' jedoch nicht vor den Bestimmungsbüchern lesen, da sie viele spoiler enthält und man ab und zu nicht mitkommen würde das es sehr verwirrend ist. 

Meiner Meinung nach ging das Hörbuch viel zu lang, was wahrscheinlich daran liegt das ich Hörbücher nicht ausstehen kann :D also ich komm einfach nie dazu es anzuhören und wenn doch dann kann ich nebenher nichts anderes machen weil ich sonst nicht effektiv zuhöre, und acht Stunden sind eine verdammt lange Zeit das kann ich euch sagen. ich werde mir auf jeden fall kein Hörbuch mehr kaufen. Und falls ich je mal eins geschenkt bekomme, werde ich es innerhalb eines halben Jahres im Auto hören :D :D dass scheint mir die sinnvollste Lösung für mich zu sein.

Die Geschichte an sich hat mir recht gut gefallen, die Tatsache das es ein ewig langes Hörbuch war reißt es jedoch wieder auseinander und somit gebe ich nur 3/5 Punkte für dieses Hörspiel.




Donnerstag, 7. Juli 2016

Rezension: Plötzlich Prinz, die Rache der Feen


Plötzlich Prinz
die Rache der Feen


Titel: Plötzlich Prinz, die Rache der Feen
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne
Seiten: 477 Seiten
ISBN: 978-3-453-26868-5

Inhalt: "Kierran, der Sohn der Feenkönigin Meghan, führt die Armee der Vergessenen in den letzten großen Kampf gegen sein eigenes Volk. Und es gibt nur zwei, die ihn noch aufhalten können: Meghans Bruder Ethan und seine mutige Freundin Kenzie. Sie schrecken vor keinem Opfer zurück, um beide Welten- die der Menschen und die der Feen- zu retten.

Meinung: Ein wirklich toller Abschluss einer wirklich tollen Reihe.
Ich muss sagen ich werde Ethan und Kenzie, aber auch Annwyl, Kierran und Puk vermissen. Und zu meinem Leidwesen werde ich wohl auch ein kleines bisschen Grimalkin vermissen. 
Der letzte Teil war mit Abstand der spannendste der drei Teile, und ich hab bis zum Ende mitgefiebert ob sich noch alles zum Guten wenden wird. Im Laufe des Buches hab ich auch angefangen Kierran zu hassen, auch wenn er nicht er selbst war, hat mich diese Seite an ihm brutal gestört. 
Ich fand es aber auch toll zu sehen das niemand Kierran aufgegeben hat, auch nicht nachdem was er Ethan angetan hat. Alle zusammen haben geholfen ihn zu retten. Man merkt das starke Band der Liebe zwischen den einzelnen Charakteren deutlich. 
Das Buch war wie alle Nimmernie Bücher wieder sehr flüssig zu lesen und die Charaktere kamen hier wieder gut zum Vorschein. Puck war wieder mal ganz er selbst, und ich kann mir nicht helfen- aber ich liebe seinen Charakter. :D :D :D 
 Ich fand auch toll das es am Ende noch so eine gute Lösung für alles gab und vorallem hoffe ich das es Kenzie und Ethan noch ganz lange ganz gut gehen wird. 
Für Kierran hoffe ich das er eine andere wunderbare Liebe finden wird und das er es dieses Mal nicht wieder vergeigt.
Für Ash und Meghan hoffe ich dass sie noch ihrer Lebzeit einander so lieben wie sie es bisher getan haben und dass nichts die beiden zu trennen vermag!
Mir hat rundheraus einfach alles an den beiden Reihen gefallen und irgendwann einmal werde ich sie ganz bestimmt auch nochmal rereaden :D 



Das Buch bekommt vom mir 5/5 Sternen, weil es mich bis zum bitteren Ende gepackt hat und weil ich die Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz Reihen so sehr liebe <3

Ich lege sie euch allen wärmstens ans Herz und verspreche euch, dass ihr so eine Reise in das Feenreich noch nie getätigt habt- mit all seinen Intrigen und Spielchen aber auch mit seiner unendlichen Liebe.



Mein nächstes Cr wird Die unwahrscheinlichkeit von Liebe 

xxxCharly

Mittwoch, 6. Juli 2016

Rezension: Plötzlich Prinz, das Schicksal der Feen


Plötzlich Prinz
das Schicksal der Feen

Titel: Plötzlich Prinz, das Schicksal der Feen
Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne 
Seiten: 479 Seiten
ISBN: 978-3-453-26867-8

Inhalt: "Wenn deine große Schwester eine Feenkönigin ist, wirst du nie ein normales Leben führen: Mit siebzehn fügt sich Ethan Chase endlich in das Unvermeidliche und tritt die Reise nach Nimmernie, ins geheimnissvolle Reich der Feen, an. Denn seine Schwester Meghan braucht Ethans Hilfe: Keirran, Ethans Neffe, ist spurlos verschwunden. Wird Ethan ihn finden und schlimmeres Unheil verhindern?"

Meinung: Wieder mal ein gelungenes Buch. Ich kann einfach keinen Makel an den Büchern von Julie Kawaga finden. Mir gefallen sie alle unglaublich gut, Vielleicht wage ich mich demnächst mal an Talon ran um zu gucken ob die Reihe auch so gut ist wie die Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz Reihe.

Nun zum Buch. Ethan kann sich noch immer nicht so richtig damit aufwärmen das er nun mehr in die Feenwelt gehört als im lieb ist. Erst denkt er das jetzt alles vorbei ist so weit es eben geht, und dann taucht plözlich Meghan auf und sagt das Kierran verschwunden ist.
In dem Moment merkt man eben das Ethan die Familie in der Feenwelt wichtiger ist als er zunächst zugeben will. Eigentlich ist er nur nach aussen hart und gibt den "Machoman", wenns jedoch drauf ankommt steht er für sich und seine Familie ein. Ethan wird erwachsen, muss sich Gefahren stellen und mit seinen Gefühlen gegenüber Kierran und Kenzie klarkommen. 
Die Abenteuer im Nimmernie und die weiterführung der Geschichte haben mir wieder einmal super gefallen :) Es ist schön zu sehen das es sich nicht verändert hat seit Meghan damals ihre Abenteuer bestritten hat. Alles hat noch seine alte Rangordnung und es schwirren immer noch die gleichen verrückten Lebenwesen herum, was mich sehr gefreut hat da es schon eine Weile her ist seit ich Plötzlich Fee gelesen habe und ih somit wieder direkt in die Welt hineinkatapultiert wurde :) 

Die Geschichte ist wieder sehr flüssig geschrieben worden, wodurch ich das Buch in drei Tagen fertig hatte, was ich eigentlich sehr erstaunlich finde da ich ganztags arbeiten bin und nach der Arbeit nicht so viel Zeit und Lust habe zum lesen. Die Charaktere waren wieder super wie im ersten Teil und man lernt Kenzie und Ethan immer mehr lieben. So ist es auch mit Kierran, obwohl ich ihn am Ende nicht mehr so richtig leiden konnte ...




Das Cover ist wieder typisch Fee *haha* wer die Fee Reihe kennt weiß was ich meine XD
Von mir bekommt dieses Buch 5/5 Sternen weil ich das Ende sehr Spannend fand, weil es mir die Lust zum dritten Teil beschert hat und weil mir Nimmernie sowieso super gefällt.

Mein nächstes (fast beendetes) CR wird Plötzlich Prinz, die Rache der Feen

xxxCharly